5/25/2012

♡ Welcome to the life of Electra Heart. ♡


Wie versprochen berichte ich euch heute über das oben zu sehende Album 'Electra Heart' von Marina Lambrini Diamandis alias Marina and the Diamonds. Ich habe mir das Album heute um sechs Uhr morgens heruntergeladen, sofort nachdem ich aufgestanden war. 


Das hier sing die Songs, 
leider in nicht so toller YouTube-Qualität:

Bubblegum Bitch (2:35)

Primadonna (3:41)

Lies (3:46)

Homewrecker (3:23)

Starring Role (3:27)

The State Of Dreaming (3:37)

Power & Control (3:46)

Living Dead (4:04)

Teen Idle (4:14)

valley of the dolls (4:14)

hypocrates (4:01)

Fear And Loathing (6:08)


Die folgenden vier Lieder befinden sich nur auf der Deluxe Version, die ich selbstverständlich besitze. 


Radioactive (3:47)

Sex Yeah (3:47)

Lonely Hearts Club (3:02)

Buy The Stars (4:48)


Ich bin mir nicht sicher, ob ich 'Electra Heart' besser finde als Marinas erstes Album 'The Family Jewels', aber es ist auf jeden Fall ganz anders und sie hat sich musikalisch positiv weiterentwickelt. Die Lieder klingen alle unterschiedlich, was an Marinas großem Stimmumfang liegt und ich finde, dass jedes Lied seine ganz eigene Geschichte erzählt, die zum Nachdenken über die Gesellschaft, sowie das eigene Verhalten anregt. Ich mag sowohl die schnellen Lieder als auch die Balladen, es gibt kein Lied das ich nicht mag und ich kann mich nicht für ein Lieblingslied entscheiden, weil alle Lieder auf ihre weise wunderschön sind. ♥♥♥
Ich wäre gerne auf alle Lieder einzeln eingegangen, aber dann wäre dieser Post noch länger geworden und das wollte ich euch ersparen :)

Alles in allem finde ich, dass es bis jetzt das beste Abum des Jahres ist 
und dass es sich auf jeden Fall lohnt, das Album - am besten natürlich die Deluxe Version - zu kaufen!

1 Kommentar