Goodbye, England. Hello, Germany.


Hi ihr Lieben!

Habe ich meinen letzten Post tatsächlich vor sechs Wochen geschrieben? Mir kommt es so vor, als sei ich noch gar nicht in England gewesen. Die Tatsache, dass ich überhaupt keinen deutschen Satz mehr auf die Reihe bekomme ist Beweis genug, dass die sechs Wochen vorbei sind. 

Sechs Wochen, in denen ich ...

... selbstbewusster geworden bin und weiter daran arbeiten werde.
... gelernt habe, dass es nicht schlimm ist, bei der Arbeit Fehler zu machen.
... siebenundzwanzig Bücher gelesen habe.
... festgestellt habe, dass ich mit Erwachsenen besser auskomme als mit Leuten in meinem Alter.
... die englische Mentalität gegenüber der deutschen vorziehen gelernt habe.
... einen Hass auf englische Züge entwickelt habe.
... schlechtes Internet hatte und es mich null gestört hat.
... eine Sorte Chips entdeckt habe, die ich tatsächlich mag.
... bis zu acht Kaffees am Tag getrunken habe. 
... mein Buch fertig geplant habe, ich muss es nur noch zu Ende schreiben.

Ich bin dankbar für die sechs Wochen, in denen ich viel mitnehmen konnte, das mir sicherlich weiter helfen wird. Manchmal muss man, obwohl man Angst hat, in einer fremden Umgebung zu sein, einfach dorthin fahren und alles auf sich zukommen lassen! Meine Kollegen, den Pret, die vegane Pizza von Pizza Express und die Bücherei vermisse ich jetzt schon. 

Bevor die Uni wieder anfängt, möchte ich einige Posts vorbereiten. 
In England hatte ich, wie ihr wisst, meine Kamera nicht dabei, ein paar Fotos werde ich euch dennoch zeigen; entschuldigt dann bitte die mässige Qualität, wie bei dem Bild oben. 

Wenn ihr Anregungen für Posts habt, lasst es mich bitte wissen. 
Würde euch zum Beispiel ein Post über das Buch, das ich schreibe, interessieren? 
Oder ein Lookbook mit der Latzhose, die ihr oben seht?

Ich hoffe, es geht euch allen gut! ♥︎

Kommentare

  1. Oh toller Beitrag! Fuer mich geht es auch schon in zwei Wochen wieder nach Hause, allerding nach 6 Monaten Ecuador ;) Ich bin echt mal gespannt :D
    Allerliebste Gruesse, Rahel - www.justrahel.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. ohh na das klingt doch nach einem super Start wieder zurück in Deutschland!

    alles Gute dafür und die liebsten Grüße auch,
    ❤ Tina
    http://liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

    AntwortenLöschen
  3. Freut mich, dass du so eine schöne Zeit in England hattest :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ahh, was für ein toller Beitrag! Schön zu hören, dass du aus deiner Zeit in England so unglaublich viel mitnehmen konntest :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  5. Es ist schön, dass du nicht nur viele Impressionen in den sechs Wochen gesammelt hast, sondern Erfahrungen und "Lektionen" für dein Leben gelernt hast :)

    Übrigens danke für deinen Kommentar - habe dir auf meinem Blog geantwortet :)

    Liebe Grüße ♥
    Hang

    PS: Momentan kannst du auf meinem Blog eine Marc O'Polo Bettwäsche im Wert von 130€ gewinnen! Würde mich freuen, wenn du mitmachst :)
    http://www.hang-tmlss.de/2017/03/interior-room-details-giveaway.html

    AntwortenLöschen
  6. Hach wie sehr ich die englische Mentalität vermisse! :D

    Schön, dich wieder in der Blogger-Welt zu haben :)

    AntwortenLöschen
  7. das klingt nach einem tollen Start nach Hause.
    Ich wünschte mir manchmal so viel mut zu haben
    und für einige Zeit ins Ausland zu gehen.
    Toller Post

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lea,
    erst einmal vielen Dank für deinen Kommentar!
    Die Zeit in England hört sich wirklich toll an. Ich finde es bewundernswert, dass du es geschafft hast in 6 Wochen 27 Bücher gelesen hast!So viel schaffe ich in einem Jahr.
    Mich würde es wirklich interessieren, worüber du dein Buch schreiben möchtest! Finde ich übrigens super, dass du sowas vor hast. Ich schreibe auch gerade an einem Roman.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Anna :-)

    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Das hört sich nach einer super Zeit an! Ich finde es auch richtig cool, dass du an einem Buch schreibst, würde ich selber auch richtig gern:) Nach England möchte ich auch unbedingt nochmal:)

    Laura♥
    sparklingpassions.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. I'm sure you had a great time! :) I'm currently not yet brave enough to pursue further studies or work abroad.

    xoxo, rae
    http://www.raellarina.net

    AntwortenLöschen
  11. Was hast du denn in England schönes gemacht? :)
    Ich war auch für ein halbes Jahr dort und war auch super schüchtern. Aber es lohnt sich einfach so sehr, einfach mal in ein anders Land zu gehen. Man lernt so wahnsinnig viel dazu, wie du auch schon geschrieben hast. Ich hoffe, du hattest eine tolle Zeit! :)

    x
    Fabienne Sophie

    AntwortenLöschen
  12. Das hört sich toll an :) & willkommen zurück :D
    wow 27 Bücher, das ist echt heftig.
    Ich find es echt lustig, dass du sagst du kriegst keinen vernünftigen Satz mehr raus :D
    Das geht mir manchmal schon so wenn ich englische Telefonate geführt habe und mich dann jemand fragt was denn gesagt wurde. & mitten im deutschen Satz fliegen dann die englischen Wörter und alle gucken nur komisch :)
    Liebe Grüße
    michilici0us.blogspot.de <3

    AntwortenLöschen
  13. So viele Bücher hast du in der kurzen Zeit gelesen? Das ist ja verrückt. :D Das schaffe ich nicht mal in einem Jahr. :D Es ist auch wirklich nicht schlimm bei der Arbeit Fehler zu machen, denn wir sind alle nur Menschen und einfach niemand ist perfekt. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen